CUXD FS20 und ELRO-Fernbedienung

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: CUXD FS20 und ELRO-Fernbedienung

CUXD FS20 und ELRO-Fernbedienung

von eltoro » Mi Mai 01, 2019 10:46 pm

Hallo,
habe hier mein Problem mal gekürzt dargestellt.
Habe unter anderem einige ELRO- und Intertechno- Fernbedienungen bzw. Steckdosen. Steckdosen schalten auch Beleuchtung und anderes.
ELRO 601R
ELRO AB-440R
Intertechno ITS-150

Codes einlesen klappt dank Cuxd tadellos. Steckdosen lassen sich direkt mit den passend eingestellten Fernbedienungen schalten, aber auch problemlos per Programm mit der Raspberrymatic (CCU3).
Habe nur noch eine FB direkt mit den Steckdosen verknüpft. Diese dient nur dem Zweck, bei CCU-Ausfall nicht im dunkeln zu stehen.
Die anderen FB führen teilweise mehrere Schaltvorgänge aus, was natürlich mit Direktverknüpfungen problematisch zu realisieren wäre.

1. Problem von 3 baugleichen "AB-440R" mit identischen DIP-Schalter- Einstellungen empfängt mein CUL-Stick nur von einer Signale. Direkt schalten alle 3 meine Steckdosen.
Diese eine sendet die typischen Signale wie den folgenden Einschaltbefehl, wie er im Terminal zu sehen ist :
19:41:06 [ttyUSB0] --> i4005513C
Als Sendebefehl sehe ich dann das folgende:
19:41:06 [ttyUSB0] <-- is0F0F00000FFF
19:41:06 [ttyUSB0] --> is0F0F00000FFF
Die Befehle sehe ich aber als einmal gesendet und einmal als empfangen (so interpretiere ich die Pfeilrichtungen).
Im Cuxd-Status erscheint dann als letzte empfangene Adresse folgendes:
gefundene Adressen (aktuelle zuerst 19:49:59):

Letzte Status Device Gerät 'CODE'
19:38:16 [?] ttyUSB0 FS20(1111 1111 - 1144) '00000F' (-82dBm)

FS20 kann ja irgendwie nicht sein. Die arbeiten doch mit 868Mhz. Mein Cul arbeitet mit 433Mhz .Und ELRO ist eben kein FS20.
Dazu kommt noch, das dieses Signal auch eine Zeit lang mehrfach am Tage (und Nachts) selbstständig mal für helle Beleuchtung sorgte. Dieses dann fast exakt im Stundenabstand.
Habe den Code der FB umgestellt, dann war Ruhe. Aber ein nicht vorhandenes FS20-Signal bleibt.
Wer hat eine Idee?

2. Problem:
Das Cuxd-Terminal zeigt folgendes.
Empfangenes Signal von einer ITS-150 ist beispielsweise:
19:19:56 [ttyUSB0] --> i1100152A was einem empfangenen Einschaltbefehl entspricht
dann sendet der CUL das folgende:
19:19:56 [ttyUSB0] <-- is0F0F00000FFF entspricht dem Einschaltbefehl zur Steckdose
19:19:56 [ttyUSB0] <-- is0F0F00000FFF wieso er 2 mal sendet, keine Ahnung
19:19:56 [ttyUSB0] --> is0F0F0000
19:19:56 [ttyUSB0] --> 0FFF..is0F0F00000FFF
Die letzten beiden Zeilen zeigen eigentlich ein empfangenes Signal an. Irgendwie ist das Signal etwas zerrissen, aber immer wieder reproduzierbar.
Die Steckdosen aber antworten ja nicht. wie kommen die letzten Signale zu stande?

Nach oben